Grammys 2019: Alle Gewinner

0
16

Halten Sie sich mit allen Gewinnern der diesjährigen Grammy-Awards hier. Diese Liste wird aktualisiert, als Gewinner bekannt gegeben.

Album des Jahres:

SIEGER: Kacey Musgraves – Golden Hour

Cardi B feat. Bad Bunny und J Balvin – Invasion der Privatsphäre

Brandi Carlile – Übrigens ich Verzeihe Dir

Werbung Werben Sie mit NZME.

Drake – Skorpion

Janelle Monáe – Dirty-Computer

H. E. R. – H. E. R.

Post Malone – Beerbongs & Bentleys

Kendrick Lamar und Verschiedene Künstler – Black Panther

Platte des Jahres:
SIEGER: Kindisch Gambino – “Das ist Amerika”
Cardi B – “I Like It”
Brandi Carlile – “Der Witz”
Drake – “Gottes Plan”
Kendrick Lamar und SZA – “Alle Sterne”
Lady Gaga und Bradley Cooper – “Seichte”
Post Malone und 21 Savage – “Rockstar”
Zedd und Maren Morris – “Die Mitte”

Song des Jahres:
SIEGER: Kindisch Gambino – “Das ist Amerika”
Kendrick Lamar und SZA – “Alle Sterne”
Ella Mai – “Boo würde, Bis”
Drake – “Gottes Plan”
Shawn Mendes – “In Meinem Blut”
Brandi Carlile – “Der Witz”
Lady Gaga und Bradley Cooper – “Seichte”
Zedd und Maren Morris – “Die Mitte”

Beste Neue Künstler:
SIEGER: Dua Lipa
Chloe x Halle
Lukas Kämme
Greta Van Fleet
H. E. R.
Margo Preis
Bebe Rexha
Jorja Smith

Bestes R&B Album:
GEWINNER: H. E. R. – H. E. R.
Toni Braxton – Sex & Zigaretten
Leon Bridges – Gute Sache
Lalah Hathaway – Ehrlich
PJ Morton – Gumbo

Best Rap Song:
SIEGER: Drake – “Gottes Plan”
Kendrick Lamar, Jay Rock, Future & James Blake – “der König ist Tot”
Eminem – “Sie Sind Ein Glückspilz”
Travis Scott, Drake, Big Hawk & Swae Lee – “Sicko Mode”
Jay Rock und Kendrick Lamar – “Gewinnen”

Bestes Rap-Album:
SIEGER: Cardi-B – Verletzung der Privatsphäre
Mac Miller – Schwimmen
Nipsey Hussle – Sieg Schoss
Pusha-T – Daytona
Travis Scott – Astroworld

Beste Solo Pop-Performance:
GEWINNER: Lady Gaga – “Joanne (Wo Denken Sie, Sie’re Goin’?)”
Beck – “Farben”
Camila Cabello – “Havanna”
Ariana Grande – “Gott Ist Eine Frau”
Post Malone – “Besser Jetzt”

Das Beste Pop-Vocal-Album:
SIEGER: Ariana Grande – Süßstoff
Camila Cabello – Camila
Kelly Clarkson – Sinn des Lebens
Shawn Mendes – Shawn Mendes
Rosa – Schöne Trauma
Taylor Swift – Ruf

Best Pop Duo/Group Performance:
GEWINNER: Lady Gaga und Bradley Cooper – “Seichte”
Christina Aguilera feat. Demi Lovato – “Fall In Line”
Backstreet Boys – “Don’ T Go Breaking My Heart”
Tony Bennett, Diana Krall – “‘S Wonderful”
Maroon 5 feat. Cardi B – “Mädchen Wie Du”
Justin Timberlake feat. Chris Stapelton – “Etwas Sagen”
Zedd und Maren Morris – “Die Mitte”

Beste R&B Performance:
GEWINNER: H. E. R. feat. Daniel Caesar – “Beste Teil”
Toni Braxton – “Solange Ich Lebe”
Die Fuhrleute (Jay-Z und Beyoncé) – “der Sommer”
Lalah Hathaway – “Y-O-Y”
PJ Morton – “Zuerst Begann”

Best R&B Song:
GEWINNER: Ella Mai – “Boo würde, Bis”
Miguel feat. J. Cole und Salaam Rmi – “Kommen Durch Und Chill”
Kindisch Gambino – “Feels Like Summer”
H. E. R. – “Focus”
Toni Braxton – “Solange Ich Lebe”

Best Urban Contemporary Album:
GEWINNER: Die Fuhrleute (Jay-Z und Beyoncé) – Alles Ist Liebe
Chloe x Halle – The Kids are Alright
Chris Dave and the Drumhedz – Chris Dave and the Drumhedz
Miguel – Krieg & Freizeit
Meshell Ndegeocello – Ventriloquism

Beste Rap-Performance:
GEWINNER – GEBUNDEN: Kendrick Lamar, Jay Rock, Future & James Blake – “der König ist Tot” und Anderson .Paak – “Bubblin”
Cardi B – “Seien Sie Vorsichtig”
Drake – “Schön Für Was”
Travis Scott, Drake, Big Hawk & Swae Lee – “Sicko Mode”

Best Rap/Sung-Leistung:
SIEGER: Kindisch Gambino – “Das ist Amerika”
Christina Aguilera feat. Goldlink – “Wie Ich”
6LACK feat. J. Cole – “Pretty Little Fears”
Kendrick Lamar und SZA – “Alle Sterne”
Post Malone und 21 Savage – “Rockstar”

Best Compilation Soundtrack For Visual Media:
SIEGER: The Greatest Showman
Rufen Sie Mich, Indem Sie Ihren Namen
Deadpool 2
Lady Bird
Seltsamere Dinge

Best Score Soundtrack For Visual Media:
SIEGER: Black Panther
Blade Runner 2049
Coco
Die Form Des Wassers
Star Wars: Der Letzte Jedi

Beste Comedy-Album:
SIEGER: Dave Chappelle – Gleichmut & Der Vogel Offenbarung
Patton Oswalt – Vernichtung
Jim Gaffigan – Noble Ape
Fred Armisen – Standup Für Schlagzeuger
Chris Rock – Tamborine

Am Besten Song Geschrieben Für Visuelle Medien
GEWINNER: Lady Gaga und Bradley Cooper – “Seichte”
Kendrick Lamar und SZA – “Alle Sterne”
Sufjan Stevens – “Geheimnis Der Liebe”
Miguel feat. Natalia Lafourcade – “Remember Me”
Keala nieder und Die Größten Show-Ensemble – “Das bin ich”

Produzent des Jahres, Non-Classical:
GEWINNER: Pharrell Williams
Boi-1da
Larry Klein
Linda Perry
Kanye West

Best Music Video:
SIEGER: Kindisch Gambino – “Das Ist Amerika”
Die Fuhrleute – “Affen***”
Joyner Lucas – “ich bin Nicht Rassistisch”
Janelle Monáe – “Pynk”
Tierra Whack – “Mumbo Jumbo”

Beste Dance-Aufnahme:
SIEGER: Silk City und Dua Lipa feat. Diplo und Mark Ronson – “Strom”
Above & Beyond – “Northern Soul”
Offenlegung – “Ultimatum”
Fisher – “Verlieren”
Virtuellen Selbst “Ghost Voices”

Beste Dance/Electronic-Album:
SIEGER: Gerechtigkeit – Frau Weltweit
Jon Hopkins – Singularität
Sofi Tukker – Baumhaus
SOPHIE – Öl von Jeder Perle ist Un-Innenseiten
TOKiMONSTA – Lune Rouge

Beste Rock-Performance:
SIEGER: Chris Cornell – “Wenn Schlechtes Tut Gut”
Arctic Monkeys – “Vier von Fünf”
Das Fieber 333 – “Made America”
Greta Van Fleet – “Highway-Melodie”
Halestorm – “Unbequem”

Best Rock Song:
SIEGER: St. Vincent – “Masseduction”
Greta Van Fleet (“Schwarze Rauch”
Twenty One Pilots – “Jumpsuit”
Bring Me the Horizon – “MANTRA”
Ghost – “Ratten”

Bestes Rock-Album:
SIEGER: Greta Van Fleet – Aus dem Feuer
Alice in Chains – Rainier Nebel
Fall Out Boy – M A N I A
Ghost – Prequelle
Weezer – Pazifik-Daydream

Bestes Alternative Musik Album:
SIEGER: Beck – Farben
Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel und Casino
Björk – Utopia
David Byrne – Amerikanischen Utopie
St. Vincent – Masseduction

Beste Metal-Performance:
GEWINNER: High On Fire – “Electric Messiah”
Zwischen den Begraben und Mir – “Verdammt zum Schafott”
Deafheaven – “Honeycomb”
Trivium – “Verräter”
Underoath – “Meine Zähne”

Beste Country-Song
GEWINNER: “Space Cowboy” Luke Laird, Shane McAnally & Kacey Musgraves, Songwriter (Kacey Musgraves)
“Break Up In the End” Jessie Jo Dillon Chase McGill & Jon Nite, Songwriter (Cole Swindell)
“Liebe-Hass” Tom Douglas, David Hodges & Maren Morris, Songwriter (Maren Morris Mit Vince Gill)
“Ich Lebe Es” Rhett Akins, Ross Copperman, Ashley Gorley & Ben Hayslip, Songwriter (Blake Shelton)
“Tequlia” Nicolle Galyon, Jordan Reynolds & Dan Smyers, Songwriter (Dan + Shay)
“Wenn Jemand Aufhört, Dich zu Lieben” Hillary Lindsey, Chase McGill & Lori McKenna, Songwriter (Little Big Town)

Beste Country-Album
GEWINNER: goldene Stunde, die von Kacey Musgraves
Ungeheure Strahlkraft von Kelsea Ballerini
Port Saint Joe von Osborne Brothers
Mädchen nichts von Ashley McBryde
Aus Einem Raum: Band 2 von Chris Stapleton

Herold empfiehlt ein Konto Erstellen, um Zugang zu noch mehr nzherald.co.nz features